Toxoplasmose

Die Toxoplasmoseinfektion kann bei einer Erstinfektion in der Schwangerschaft schwerste Schäden des ungeborenen Kindes verursachen. Rechtzeitig erkannt, lässt sie sich jedoch mit einer speziellen Antibiotikatherapie behandeln. Gerade durch Katzenkontakt, rohes Fleisch und ungewaschenes Obst und Gemüse ist diese Infektion übertragbar.  Eine früher durchgemachte Toxoplasmoseerkrankung gibt lebenslangen Immunschutz. Um diese Infektion rechtzeitig zu erfassen, wird bei den Schwangeren eine Blutuntersuchung zur Überprüfung des Toxoplasmose-Immunstatus als Igelleistung angeboten.

Dr. med. Kathrin Wagner

Vor dem Kapellentor 1a
38835 Osterwieck

Tel.:

Fax:

Mail:

039421 72387

039421 68867

info@dr-kathrin-wagner.de